Referenzprojekt
Televoting
Deutsche Telekom AG


Die Aufgabe

Abc Information GmbH wurde mit dem Aufbau einer Masterplattform für Intelligent Network / Telecom Management Network (IN/TMN)

zur Entwicklung intelligenter Dienste für Televoting  im Bereich Telemedienservice beauftragt.

 

Das Projekt umfasste den gesamten Entwicklungszyklus beginnend bei der Systemauswahl über die Konzepterarbeitung bis zur Realisierung der Plattform. Diese musste zudem in die Systemarchitektur des Entwicklungszentrums Berlin der Deutschen Telekom AG integriert werden.

 

Zusätzlich wurden Aufgaben bei der Realisierung des Televotings auf Basis der Masterplattform übernommen und die Entwickler der Deutschen Telekom AG bei der weiteren Realisierung beraten und geschult.

Die Ziele des Projektes

Mit der Masterplattform verfolgte die Deutsche Telekom AG das Ziel, im Entwicklungszentrum Berlin effizient und kostengünstig intelligente Dienste für das Produkt Televoting zu entwickeln, welches an TV Sender weiterverkauft werden sollte.

 

Diese Masterplattform war zudem auch als reproduzierbares Referenzsystem für die Entwicklung weiterer intelligenter Dienste geplant.

 

Die Steuerung der Masterplattform sollte durch Client Application mit Business Costumer Control und Resellervermarktung der Telco Netzfunktion erfolgen. Als weitere Funktionsbausteine sollten mit Hilfe der Masterplattform Accounting und Billing der darauf aufsetzenden Services realisiert werden.

 

Neben der Integration der Masterplattform in die Systemarchitektur des Entwicklungszentrums Berlin musste die Adaption auf das deutsche Telefonnetz für die Netzsignalisierung SS7/CORE-INAP erfolgen.

Die Lösung

Die erstellte Masterplattform wurde sowohl in der Konzeptphase, als auch bei der Realisierung in der Form gestaltet, dass sie generell als Referenzplattform für weitere Produkte und Projekte genutzt werden kann. Dabei wurden die Entwicklungskomponenten für IN-Services und TMN –Applikationen optimiert.

 

Die Client Software wurde auf Basis von Microsoft Visual C++ realisiert. Die aufkommenden Anrufe können mittels eines Routingschemas verarbeitet und graphisch dargestellt werden.

 

Das bei diesem Projekt eingesetzte Routingschema enthält die zur Erstellung einer Flexible-Service-Logic (FSL) notwendigen Informationen für den Service-Control-Point (SCP). Die Informationen werden in einer speziellen Struktur zum Service-Management-Point (SMP) übertragen und dort in einer Datenbank gesichert. Die Zugriffe erfolgen über eine spezielle Softwarebibliothek (API-DLL), welche während der Laufzeit zum Quellcode (C++) gebunden wird.

 

Das Routingschema beinhaltet verschiedene Einzugsbereiche, Zeitintervalle, Auswahlverfahren (Anruflenkung) und Ziele. Es ist flexibel aufgebaut, so dass einzelne Stufen übersprungen werden können.

 

Ein Fehlermelde- und -beseitigungsverfahren wurde mit eingebunden. Die Anwendung wurde auf Sicherheitsaspekte überprüft und die Daten– und Betriebssicherheit gewährleistet.

 

Die erstellten Dokumentationen wurden gleichzeitig zu Fortbildungsmaßnahmen für Problemanalysen, Konzepterstellungen und Systemdesign herangezogen. Workshops wurden zur Konzept- und Designphase des Projektes Televoting abgehalten.

Nutzen

Das mit Unterstützung der abc Information GmbH von der Deutschen Telekom AG auf Basis der Masterplattform entwickelte Produkt Televoting konnte mehrfach erfolgreich an namhafte TV Sender verkauft werden.

 

Eine schnelle und kostengünstige Entwicklung intelligenter Dienste wurde auf Basis dieser Entwicklungs- und Betriebsplattform möglich. Somit können die individuellen Anforderungen der Endnutzer optimal befriedigt werden.

 

Dank des intelligenten Auswertungsprogramms kann eine zeitgleiche Darstellung der

Auswertungsergebnisse erfolgen, die dem Rundfunk- oder TV- Nutzer online zur Verfügung steht.